Opening Prayer – Hope for Tomorrow – THE FASTENEITY – 26. March 2017, de – en

Opening Prayer – Hope for Tomorrow – THE FASTENEITY – 26. March 2017, de – en

2017 Photo / Image  © Pastor Peter Stanic

Via Dolorosa – Der schmerzhafte Weg

 

ERÖFFNUNGSVERS       Vgl. Jes 66, 10-11
Freue dich, Stadt Jerusalem!
Seid fröhlich zusammen mit ihr, alle, die ihr traurig wart.
Freut euch und trinkt euch satt an der Quelle göttlicher Tröstung.

TAGESGEBET
Herr, unser Gott,
du hast in deinem Sohn
die Menschheit auf wunderbare Weise mit dir versöhnt.
Gib deinem Volk einen hochherzigen Glauben,
damit es mit froher Hingabe dem Osterfest entgegeneilt.
Darum bitten wir durch Jesus Christus. Amen

 

 

 

OPENING VERS              Jes. 66, 10-11
Rejoice, O Jerusalem!
Be joyful together with her, all who were sad.
Rejoice, and be filled with the source of divine comfort.

OPENING PRAYER
Lord our God,
You have in your son
The humanity in a wonderful way reconciled with you.
Give your people a high-hearted faith,
So that with joyful euphoria she will meet the Easter festival.
Therefore, we ask through Jesus Christ. Amen

 

 

 

2017 Photo / Image  © Pastor Peter Stanic




Opening Prayer – Hope for Tomorrow – THE FASTENEITY – 20. March 2017, de – en

Opening Prayer – Hope for Tomorrow – THE FASTENEITY – 20. March 2017, de – en

2017 Photo / Image © Pastor Peter Stanic

 

ERÖFFNUNGSVERS                Ps 84 (83), 3
Meine Seele verzehrt sich in Sehnsucht nach den Vorhöfen des Herrn,
mein Herz und mein Leib jauchzen ihm zu,
ihm, dem lebendigen Gott.

 

 

TAGESGEBET
Barmherziger Gott,
deine Kirche kann nicht bestehen ohne dich,
sie lebt allein von deiner Gnade.
Reinige und festige sie
und führe sie mit starker Hand.
Darum bitten wir durch Jesus Christus. Amen

 

 

 

OPENING VERS          Ps 84 (83), 3
My soul is consumed in longing for the courts of the Lord,
My heart and my body shout to him,
To him, the living God.

 

 

 

OPENING PRAYER
Merciful God,
Your church can not exist without you,
It lives only from your grace.
Clean and strengthen them
And lead them with a strong hand.
Therefore, we ask through Jesus Christ. Amen

 

 

 

2017 Photo / Image  © Pastor Peter Stanic

 

 




Tagesgebet – Opening Prayer – 12. Oktober, MITTWOCH DER 28. WOCHE IM JAHRESKREIS

Tagesgebet – Opening Prayer – 12. Oktober, MITTWOCH DER 28. WOCHE IM JAHRESKREIS

Faith, Hope and Love - 2016 Foto und Bilder © Pastor Peter Stanic

Liebe, Hoffnung und Glaube

 

 

TAGESGEBET

Gott, unser Schöpfer.

Die Gegensätze in der Welt klagen uns an:

Reichtum und Not,

Hunger und Überfluss,

Sorglosigkeit und Leid stehen gegeneinander.

Hilf du uns allen,

dass wir aufhören, die Gegensätze zu verschärfen,

und anfangen,

einander Brüder und Schwestern zu sein.

Darum bitten wir durch Jesus Christus. Amen

 

 

2016 Foto und Bilder © Pastor Peter Stanic




Heimtierhaltung 2015: Tierische Mitbewohner weiterhin sehr beliebt | Pressemitteilung 

Heimtierhaltung 2015: Tierische Mitbewohner weiterhin sehr beliebt

In 43 Prozent aller Haushalte in Deutschland werden Heimtiere gehalten

19.04.2016

Düsseldorf/Wiesbaden (ots) – Die Liebe zu Heimtieren hierzulande ist ungebrochen: Im vergangenen Jahr lebten 30 Millionen Hunde, Katzen, Kleinsäuger und Vögel in Haushalten in Deutschland. Hinzu kamen zahlreiche Zierfische und Terrarientiere. Insgesamt gab es in 43 Prozent aller Haushalte in Deutschland Heimtiere. Mehr als die Hälfte aller Familien mit Kindern hatten ein Heimtier und 19 Prozent der Haushalte mit Tieren besaßen mindestens zwei Heimtiere. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Erhebung, die IVH und ZZF beim Marktforschungsinstitut Skopos in Auftrag gegeben haben.

Heimtierhaltung 2015: Tierische Mitbewohner weiterhin sehr beliebt - Bild: Pastor Stanic

In 43 Prozent aller Haushalte in Deutschland werden Heimtiere gehalten
Bild: Pastor Stanic

Die Katze bleibt das Lieblingsheimtier der Deutschen

Die Katze ist Deutschlands Heimtier Nummer eins: Insgesamt leben 12,9 Mio. Samtpfoten in 22 Prozent der Haushalte in Deutschland. An zweiter Stelle folgen 7,9 Mio. Hunde in 16 Prozent der Haushalte, an Position drei 5,1 Mio. Kleintiere in 6 Prozent der Haushalte.

Die Zahl der Ziervögel betrug im Jahr 2015 4,2 Mio. in 3 Prozent der Haushalte. Zudem gab es im selben Zeitraum 2,0 Mio. Aquarien sowie 1,6 Mio. Gartenteiche mit Zierfischen in jeweils 4 Prozent der Haushalte in Deutschland. Des Weiteren wurden 700.000 Terrarien in einem Prozent der Haushalte ermittelt.

Mehr Heimtiere in Single- und Zweipersonenhaushalten

Heimtiere werden insbesondere in kleineren Haushalten gehalten: 29 Prozent der Heimtiere leben in Einpersonenhaushalten (2014: 27 Prozent) und 38 Prozent der Heimtiere in Zweipersonenhaushalten (2014: 36 Prozent). Die übrigen 33 Prozent der Heimtiere befinden sich in Haushalten mit drei Personen und mehr.

Die konstante Zahl der Heimtiere in Deutschland zeigt einmal mehr, dass bei den Deutschen Hunde, Katzen und andere Heimtiere als Mitbewohner und Begleiter nach wie vor sehr geschätzt sind.

Einzelheiten zum Umsatz in der Heimtierbranche 2015 finden Sie hier: http://www.zzf.de/presse/meldungen.html

 

 

 

Quelle: Heimtierhaltung 2015: Tierische Mitbewohner weiterhin sehr beliebt / In 43 Prozent aller Haushalte in Deutschland werden Heimtiere gehalten | Pressemitteilung Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF)