«

»

Jan 19 2016

Hollywood-Star und Bambi-Gewinner Ric O’Barry in Tokio verhaftet 

image_pdfimage_print

Hollywood-Star und Bambi-Gewinner Ric O’Barry in Tokio verhaftet

19.01.2016

Portrait, Juli 2009

„RicOBarryJun09“ von Kathy A. McDonald. Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/

Hagen (ots) – Am Dienstag wurde der Ex-Trainer der TV-Serie „Flipper“, Richard O’Barry, auf dem internationalen Flughafen in Tokio verhaftet und vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Behörden werfen ihm vor, nicht als Tourist eingereist zu sein, sondern als Sympathisant der Organisation Sea Shepherd, die in der Vergangenheit spektakuläre Aktionen gegen den japanischen Walfang durchgeführt hat.

Ric O’Barry bestreitet dies und sagte, dass er als Privatperson nach Japan gekommen sei. Der Film „Die Bucht“ mit Ric O’Barry wurde 2010 mit einem Oskar ausgezeichnet. „Die Bucht“ deckte dokumentarisch die grausame und blutige Treibjagd auf Delfine in der japanischen Stadt Taiji auf. O’Barry hält sich seit Jahren immer wieder in Taiji auf, um die brutalen Delfinfänge zu dokumentieren. Bisher blieb er dabei von den japanischen Behörden weitgehend unbehelligt.

Im Jahr 2011 wurde Ric O’Barry mit dem deutschen Medienpreis „Bambi“ für seinen friedlichen Einsatz für die Meeressäuger ausgezeichnet. Seit 2007 unterstützte O’Barry auch das deutsche Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) bei öffentlichen Aktionen gegen die Gefangenschaft von Delfinen in Delfinarien und gegen die japanischen Delfintreibjagden, bei denen die schönsten Delfine für teilweise über 100.000 Euro an Delfinarien weltweit verkauft würden. Das Delfinarium in Duisburg bezeichnete er als größten Delfinfriedhof Europas.

Der Geschäftsführer des WDSF, Jürgen Ortmüller, hat nach der Verhaftung des weltweit bekannten Delfinschützers bei dem deutschen Botschafter in Tokio, Hans Carl von Werthern, gegen die Festnahme und blockierte Einreise interveniert.

Pressekontakt:

Journal Society GmbH

Presseagentur/Mediengesellschaft

Amtsgericht Hagen HR B-Nr. 4037

Möllerstr. 19

58119 Hagen

Tel.: 02334/91 90 12

Fax: 02334/91 90 19

E-mai.: journal-society@t-online.de

Internet: http://www.presseportal.de/nr/43450

WDSF-Geschäftsführer Jürgen Ortmüller:

Tel.: 0151 24030 952

Quelle: Hollywood-Star und Bambi-Gewinner Ric O’Barry in Tokio verhaftet | Pressemitteilung Journal Society GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

%d Bloggern gefällt das: