«

»

Jan 20 2016

Frankfurter Rundschau: Gaucks Grenzen | Pressemitteilung 

image_pdfimage_print

Frankfurter Rundschau: Gaucks Grenzen

20.01.2016

Frankfurt (ots) – Joachim Gauck war Gast des Davoser Weltwirtschaftsforums. Es hätte nahegelegen, vorher einen Blick auf die Homepage der Veranstalter zu werfen. Dort schreibt Klaus Schwab, der Gründer des Palavers in den Bergen: Die digitale Revolution biete zwar Chancen, könne aber auch „zu größerer Ungleichheit führen“. Sie berge „das Potenzial, Arbeitsmärkte zu spalten“. Gut Qualifizierte werden mehr profitieren als Geringqualifizierte, die reichen Länder stärker als die armen, ergänzt die Bank UBS. Hätte Gauck das zur Kenntnis genommen, wäre ihm vielleicht auch der Übergang zur Flüchtlingsfrage noch besser gelungen. Ja, Gauck sprach auch davon, den Menschen zu helfen, bevor sie sich nach Europa retten. Aber von den jetzt schon absehbaren Ungerechtigkeiten der nächsten industriellen Revolution, die wieder neue Fluchtursachen hervorbringen werden, sprach er nicht. Auch Flucht ist Vernetzung? Ja! Wer damit produktiv umgehen will, sollte zuerst die Grenzen der eigenen Wahrnehmung überwinden.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau

Ressort Politik

Telefon: 069/2199-3222

Quelle: Frankfurter Rundschau: Gaucks Grenzen | Pressemitteilung Frankfurter Rundschau

1 Kommentar

  1. Bernie sanders

    Can I just say what a relief to find someone that actually knows what they’re discussing on the internet.

    You certainly realize how to bring an issue to light and make it important.
    More and more people have to read this and understand this
    side of the story. I was surprised that you aren’t more popular given that you certainly have the gift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

%d Bloggern gefällt das: